Webdesign mit HubSpot – Die Website ist das Zentrum Ihres Marketingkonzepts

Thomas Fischer am 25. Juni 2018

Die firmeneigene Website als Visitenkarte? Ja, aber nicht nur. Neben der Unternehmenspräsentation gehört der weitaus wichtigere Teil dem Webmarketing. Denn effektiver und kostengünstiger lassen sich kaum Leads akquirieren und dauerhaft ein erfolgreiches Webmarketing garantieren. HubSpot unterstützt Sie umfangreich beim Webdesign.

HubSpot Website als Zentrum des MarketingkonzeptsEndlich ist Ihre neue Website online und Sie warten gespannt auf die erste Analyse, wie viele Besucher sich Ihre Seite angesehen haben. Aber beim Anblick der Zahlen fährt Ihnen der Schrecken durch die Glieder. Sie haben eine Menge Zeit und Geld für Ihre Website investiert und die Besucherzahl fällt äußerst mies aus. Kaum jemand besucht Ihre Seite und Sie fragen sich, woran das wohl liegen mag.

 

Kleine Ursache, große Wirkung

Die wichtigsten Gründe für fehlende Besucher einer B2B-Website und was dagegen zu tun ist, hat die US-amerikanische Marketing-Beraterin Rachel Foster in ihrem Beitrag „5 Reasons Why B2B Websites Fail“ – „Fünf Gründe, warum B2B-Websites scheitern“ – ausführlich und sehr verständlich erläutert.

Die dort definierten Kriterien für erfolgreiche B2B-Websiten sind die Ergebnisse aus 30 untersuchten Websiten amerikanischer Firmen. Diese Merkmale treffen jedoch auch für deutsche Unternehmen zu. Zu den Gründen zählen:

  1. Ihre Website konzentriert sich zu stark auf Ihr Unternehmen, anstatt auf Ihre Kunden.
  2. Ihr Blog ist eine Geisterstadt (Sie haben viel zu lange keinen neuen Blogbeitrag online gestellt).
  3. Sie haben nicht genügend Opt-in-Angebote (Viel zu wenige Premiuminhalte wie Whitepaper, Checklisten und Webinare).
  4. Ihre Website ist nicht für Responsive Design optimiert.
  5. Ihr Content erzählt keine Geschichten.

Diese Kriterien zu erfüllen, lässt sich am einfachsten mit Unterstützung einer professionellen Marketing-Plattform realisieren, etwa mit HubSpot. Die Kosten dafür sind überschaubar und der zu erwartende Erfolg rechtfertigt sie.

 

HubSpot Webdesign – Kosten und Leistung

Die Marketing-Plattform HubSpot ist Dreh- und Angelpunkt für Ihre komplette Marketing-Strategie. So lässt sich damit ebenfalls das B2B-Webdesign elegant lösen. HubSpot stellt jede Menge kostenlose Templates zur Verfügung. Diese sind thematisch geordnet und entsprechen selbstverständlich den Anforderungen im Marketing.

Die Templates lassen sich entsprechend anpassen, so dass Sie relativ schnell zu einem vernünftigen Ergebnis kommen. Wer auf vorgefertigte Templates verzichten möchte und dafür selber eigene Templates anfertigen will, kann das natürlich ebenfalls tun. HubSpot stellt dafür einen Editor zur Verfügung, der unter anderem auch Drag&Drop versteht.

Website Analytics für mehr leistung

Prinzipiell stellt HubSpot zwei Bezahlmodelle zum Erstellen einer Website zur Verfügung. Mit dem kleineren Modell „Website Starter“ erstellen und verwalten Sie eine dynamische, mobilfähige Website. Programmierkenntnisse sind dafür nicht nötig. Ohne benutzerdefiniertem Code entsteht eine Website, deren Content Sie individuell anpassen. Der Preis richtet sich nach den geforderten Funktionen. Nachfolgend ein Beispiel für Website Starter mit folgenden Funktionen:

  • bis zu 3000 Besucher im Monat
  • einfache Bearbeitung
  • SEO-Optimierung
  • Content-Staging (einzelne Seiten erstellen oder die Website in einer privaten Staging-Umgebung zur Überprüfung gemeinsam mit Kollegen teilen)
  • Website-Analytics

Der Preis für dieses Websitenmodell würde monatlich rund 90 Euro netto betragen.

Das größere Bezahlmodell nennt sich „Website“ und könnte beispielweise folgende Funktionen enthalten:

  • unbegrenzt viele Besucher
  • einfache Bearbeitung
  • Content-Personalisierung (setzt HubSpot Pro voraus)
  • SEO-Optimierung
  • Content-Staging
  • Website-Analytics
  • HubDB (datenbankgesteuerte Seitenfunktion) 

HubDB personalisiert den Content für jeden Besucher und optimiert ihn für Suchmaschinen. Neben Content lassen sich mit HubDB zudem CTAs, Formulare und Event-HTML personalisieren. Der Preis für dieses Modell liegt bei rund 280 Euro netto pro Monat.

 

Fazit

Analysieren Sie Ihre Website genau und überlegen Sie, welchen Mehrwert Ihre Website für Besucher bietet, die an Ihren Produkten und Dienstleistungen Interesse zeigen. Ist Ihre Website nur oder äußerst stark auf Ihr Unternehmen getrimmt, verschenken Sie bares Geld. Nur Leads zählen und diese bekommen Sie, indem Sie relevante Informationen und Mehrwerte auf Ihrer Website bieten.

Um Fehlschläge zu vermeiden, lohnt es sich, einen professionellen Partner wie NetPress mit ins Boot zu holen. Wir sind eine Inbound Marketing Agentur und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um das Webdesign mit HubSpot.


Quellen:
HubSpot
5 Reasons Why B2B Websites Fail – Rachel Foster, Marketing-Beraterin in der USA

Termin Demo HubSpot

 



Topics: HubSpot, Webdesign

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de